Häufigkeit

Es gibt unter Fachleuten unterschiedliche Aussagen zur Häufigkeit Autismus-Spektrum-Störungen. Nach aktuellen Angaben nähern sich die Prävalenzzahlen für die Gesamtheit der Autismus-Spektrum-Störungen immer mehr einem Verhältnis von 1:100 an (1% der Bevölkerung). Das Verhältnis von Jungen zu Mädchen beträgt beim Frühkindlicher Autismus 4:1, beim Asperger-Syndrom 9:1.